Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Glenglassaugh Port Wood Finish Herstellerfoto
Glenglassaugh Port Wood Finish 0,7l
Ein Single Malt mit einer ungewöhnlichen Frische. Die Nachreifung im Portweinfass spiegelt sich deutlich im Geschmack nieder. Dieser Whisky verweint vor allem dunkle Früchte, welche in der Küstenregion gepflückt wurden. Die frische Minze...
Inhalt 0.7 Liter (55,64 € * / 1 Liter)
38,95 € *
Glenglassaugh Evolution 0,7 Liter
Glenglassaugh Evolution 0,7 Liter
Glenglassaugh Evolution 0,7 Liter Der Glenglassaugh Evolution (=Entwicklung) erhält seine Einzigartigkeit durch die Reifung in feinsten handverlesenen Ex-Tennessee- Whiskeyfässern , welche nur einmal befüllt waren. Das Ergebnis überzeugt...
Inhalt 0.7 Liter (64,21 € * / 1 Liter)
44,95 € *

Produkte von Glenglassaugh Distillery

Glenglassaugh Distillery
Glenglassaugh Distillery,Portsoy, Aberdeenshire,Scotland, AB45 2SQ
Der Unternehmer Colonel James Moir aus Portsoy gründete im Jahre 1875 zusammen mit seinen Neffen die Glenglassaugh Distillery. Die kleine Hafenstadt Portsoy liegt in der Region Aberdeenshire im Nord-Osten Schottlands. Portsoy mit seinen heute knapp 2.000 Einwohnern schaffte es schon zu Zeiten Ludwig XIV. über die Grenzen Schottlands hinaus bekannt zu werden. Vom örtlichen Hafen aus wurde der sogenannte Portsoy-Marmor verschifft, der bei dem Bau des Schlosses von Versailles Verwendung fand. Die Brennerei gehört noch zur bekannten Whiskyregion Speyside. Schnell verbreitete sich der gute Ruf der damals produzierten hochwertigen Whisky. Nach dem Tode von James Moir im Jahre 1887 bauten seine Neffen die Produktion aus, in dem sie neue Brennblasen und Gärbottiche anschafften. Nachdem auch einer der beiden Neffen verstorben war, erfolgte im Jahre 1892 der Verkauf über Robertson & Baxter an die Highland Disitilleries Co Ltd. Im zwanzigsten Jahrhundert wurde die Produktion mehrmals stillgelegt und wieder aufgenommen, was im Jahre 1956 mit einer umfassenden Renovierung von statten ging. Nachdem die Brennerei seit Ende des Jahres 1986 geschlossen war wurde sie im Jahre 2008 abermals verkauft und wiedereröffnet. Seit dem 22. März 2013 gehört die Destillerie zu der BenRiach Distillery Company.
Zuletzt angesehen