• Festnetz-Hotline 06222/7736004
  • Kostenloser Versand ab 99 Euro
  • Versicherter Versand mit DHL
Topseller
Studer Premium Vodka 0,7 Liter Studer Premium Vodka 0,7 Liter
Inhalt 0.7 Liter (59,13 € * / 1 Liter)
41,39 € *
Studer Vieille Prune Alte Pflaume Les Vielles Barriques 0,7 Liter Studer Vieille Prune Alte Pflaume Les Vielles...
Inhalt 0.7 Liter (71,41 € * / 1 Liter)
49,99 € *
Studer Premium Gin 0,7 Liter Studer Premium Gin 0,7 Liter
Inhalt 0.7 Liter (61,13 € * / 1 Liter)
42,79 € *
Studer Vieille Cerise Alte Kirsche Les Vielles Barriques 0,7 Liter Studer Vieille Cerise Alte Kirsche Les Vielles...
Inhalt 0.7 Liter (81,41 € * / 1 Liter)
56,99 € *
Studer Vieille Abricot Alte Aprikose Les Vielles Barriques 0,7 Liter Studer Vieille Abricot Alte Aprikose Les...
Inhalt 0.7 Liter (81,41 € * / 1 Liter)
56,99 € *
Studer Vieille Pomme Alter Apfel Les Vielles Barriques 0,7 Liter Studer Vieille Pomme Alter Apfel Les Vielles...
Inhalt 0.7 Liter (71,41 € * / 1 Liter)
49,99 € *
Studer Vieille Poire Alte Birne Les Vielles Barriques 0,7 Liter Studer Vieille Poire Alte Birne Les Vielles...
Inhalt 0.7 Liter (71,41 € * / 1 Liter)
49,99 € *
Studer Vieille Framboise Alte Himbeere Les Vielles Barriques 0,7 Liter Studer Vieille Framboise Alte Himbeere Les...
Inhalt 0.7 Liter (71,41 € * / 1 Liter)
49,99 € *
Filter schließen
von bis
  •  
1 von 2
1 von 2

Studer Brände aus der Schweiz

Etwa in der Mitte zwischen den Schweizer Hauptstadt Bern und der bekannten Stadt Luzern liegt im Südwesten des Kantons Luzern das Dorf Escholzmatt, welches mit ca. 65 km², flächenmäßig das zweitgrößte des Kantons ist. Davon sind jedoch nicht einmal 4 % besiedelt. In nordöstlicher Richtung grenzt die Gemeinde an die UNESCO Biosphäre Entlebuch. Dieses idyllisch gelegene Dorf fusionierte am 01. Januar 2013 mit der Gemeinde Marbach zu Eschholzmatt-Marbach. Auch das durch seine Käseproduktion weltbekannte Emmental sowie das Berner Oberland mit seinen berühmten Gipfeln  Eiger, Mönch  und  Jungfrau befinden sich nicht weit davon entfernt. Eschholzmatt bietet sich für Wanderungen in wunderschöner Landschaft und im Winter für Ski-Langlauf an. Das Erscheinungsbild der Gemeinde wird durch Bergbauernhöfe und mehrere Industrie- und Gewerbebetriebe abgerundet.
Dort gründeten zwei Brüder der Familie Studer im Jahre 1883 eine Liqueurfabrik, während die 2 anderen Brüder mit einer  Confiseriefabrik ihr Glück versuchten, nachdem sie zuvor an den unterschiedlichsten Orten Europas ihr Handwerk erlernt hatten. Ein schwerer Schicksalsschlag traf die Familie Studer im Jahre 1922, als die Confiersie durch ein Feuer zerstört und die Distellerie schwer beschädigt wurde. Werner Studer, der Sohn eines der Gründer, übernahm die Brennerei und widmete sich nach deren Wiederaufbau verstärkt dem Destillieren von einheimischen Obstsorten. Diese traditionelle Art der Obstbrandherstellung hat die Familie bis heute in der 5. Generation bewahrt. Aufgrund der hohen Qualitätsansprüche an die verwendeten Früchte sowie an den Herstellungsprozeß ist die Studer Distillerie in der Schweiz die Brennerei mit den meisten Auszeichnungen.

Etwa in der Mitte zwischen den Schweizer Hauptstadt Bern und der bekannten Stadt Luzern liegt im Südwesten des Kantons Luzern das Dorf Escholzmatt, welches mit ca. 65 km²,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Studer Brände aus der Schweiz

Etwa in der Mitte zwischen den Schweizer Hauptstadt Bern und der bekannten Stadt Luzern liegt im Südwesten des Kantons Luzern das Dorf Escholzmatt, welches mit ca. 65 km², flächenmäßig das zweitgrößte des Kantons ist. Davon sind jedoch nicht einmal 4 % besiedelt. In nordöstlicher Richtung grenzt die Gemeinde an die UNESCO Biosphäre Entlebuch. Dieses idyllisch gelegene Dorf fusionierte am 01. Januar 2013 mit der Gemeinde Marbach zu Eschholzmatt-Marbach. Auch das durch seine Käseproduktion weltbekannte Emmental sowie das Berner Oberland mit seinen berühmten Gipfeln  Eiger, Mönch  und  Jungfrau befinden sich nicht weit davon entfernt. Eschholzmatt bietet sich für Wanderungen in wunderschöner Landschaft und im Winter für Ski-Langlauf an. Das Erscheinungsbild der Gemeinde wird durch Bergbauernhöfe und mehrere Industrie- und Gewerbebetriebe abgerundet.
Dort gründeten zwei Brüder der Familie Studer im Jahre 1883 eine Liqueurfabrik, während die 2 anderen Brüder mit einer  Confiseriefabrik ihr Glück versuchten, nachdem sie zuvor an den unterschiedlichsten Orten Europas ihr Handwerk erlernt hatten. Ein schwerer Schicksalsschlag traf die Familie Studer im Jahre 1922, als die Confiersie durch ein Feuer zerstört und die Distellerie schwer beschädigt wurde. Werner Studer, der Sohn eines der Gründer, übernahm die Brennerei und widmete sich nach deren Wiederaufbau verstärkt dem Destillieren von einheimischen Obstsorten. Diese traditionelle Art der Obstbrandherstellung hat die Familie bis heute in der 5. Generation bewahrt. Aufgrund der hohen Qualitätsansprüche an die verwendeten Früchte sowie an den Herstellungsprozeß ist die Studer Distillerie in der Schweiz die Brennerei mit den meisten Auszeichnungen.

Zuletzt angesehen