• Festnetz-Hotline 06222/7736004
  • Kostenloser Versand ab 99 Euro
  • Versicherter Versand mit DHL
Topseller
Plomari Ouzo 0,7 Liter Plomari Ouzo 0,7 Liter
Inhalt 0.7 Liter (17,13 € * / 1 Liter)
11,99 € *
Ramazzotti 1 Liter Ramazzotti 1 Liter
Inhalt 1 Liter
18,59 € *
Pernod 1 Liter Pernod 1 Liter
Inhalt 1 Liter
19,19 € * 21,29 € *
Duval Pastis 0,7 Liter Duval Pastis 0,7 Liter
Inhalt 0.7 Liter (16,84 € * / 1 Liter)
11,79 € *
Ouzo 12 1 Liter Ouzo 12 1 Liter
Inhalt 1 Liter
16,39 € *
Pastis 51 0,7 Liter Pastis 51 0,7 Liter
Inhalt 0.7 Liter (21,99 € * / 1 Liter)
15,39 € * 16,99 € *
Ramazzotti 25 x 0,03 Liter Ramazzotti 25 x 0,03 Liter
Inhalt 0.75 Liter (37,19 € * / 1 Liter)
27,89 € *
Yeni Raki 0,7 Liter Yeni Raki 0,7 Liter
Inhalt 0.7 Liter (24,27 € * / 1 Liter)
16,99 € *
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Anis - intensiver Geschmacksgeber für bekannte Spirituosen

Anis ist seit Jahrtausenden als Gewürz- und Heilpflanze bekannt. Schon die alten Araber, Ägypter, Griechen und Römer kannten Anis. Zum Würzen von Speisen und als heilender Tee verbreitete sich Anis immer mehr. Vor allem seine wohltuende Wirkung bei Erkrankungen der Atmungsorgane und diversen Verdauungsstörungen machten Anis bekannt und beliebt. Von den im Anis Samen enthaltenen ätherischen Ölen ist das wichtigste Anethol. Es sorgt maßgeblich für den typischen Anisgeschmack. Ursprünglich aus dem Orient stammend, gibt es heute Anbaugebiete für Anis in vielen Regionen mit gemäßigtem Klima. Vor rund 100 Jahren begann Anis als Geschmacksgeber für Spirituosen bekannt zu werden. Neben Anis ist auch Sternanis ein beliebter Aroma Geber für bekannte alkoholische Getränke. Obwohl die beiden Samenkörner den gleichen Hauptwirkstoff Anethol besitzen und beide Anisarten sehr ähnlich sind, unterscheiden sie sich doch. Während Sternanis ein immergrüner Baum ist, der in tropischen Gebieten wächst, ist Anis eine krautige Staude. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige bekannte Spirituosen vor, die von Anis und seinem typischen, leicht süßlichen Geschmack geprägt sind.

Der griechische Ouzo - wer kennt ihn nicht?

Bei dem Namen Ouzo erinnern Sie sich vielleicht an urige Tavernen im letzten Urlaub in Griechenland. Ouzo ist die wohl beliebteste Anisspirituose weltweit. Getreu dem griechischen Lebensgefühl gehört zu gutem Essen ein genau so guter Ouzo. Mit seinem unverwechselbaren Geschmack ist der Plomari Ouzo Griechenlands beliebtester Anisschnaps. Dieses 40 % Volumen starke Getränk geht zurück auf den vor etwa 100 Jahren lebenden Isidoros Arvanitis. Er stellte den Plomarimit ausgewählten Samen und Kräutern von der Insel Lesbos her.
Noch größere Berühmtheit erlangte der Ouzo 12. Diesen griechischen Anisschnaps schenkten die Brüder Kaloyiannis erstmals 1880 in ihrer Taverne in Konstantinopel aus. Aus dem legendären Fass Nr. 12! Nach geheimem Rezept hergestellt, ist er, inzwischen in Flaschen abgefüllt, heute die wohl weltweit am meisten getrunkene Anis Spezialität. Die 38 % Volumen starke Spirituose ist auf Eis, pur oder als Longdrink von keiner Party mehr weg zu denken.

Raki, Ramazzotti und Sambuca - Liköre mit Anis Dominanz

Der Yeni Raki z. B. ist ein besonderer türkischer Anislikör, der seinen außergewöhnlich attraktiven Geschmack der Mischung aus Anis und Weintrauben bzw. Rosinen verdankt. Spezielle, Monate lange Destillation lassen diesen guten Tropfen zu einer Besonderheit werden. Raki ist mit seinen 40 bis 50 % Volumen auch eine interessante Basis für tolle Mixgetränke. Raki ist ein klares Getränk, das leicht nach Lakritz schmeckt. Mit Wasser gemischt erhält Raki ein milchiges Aussehen.
Typisch italienisch präsentiert sich der Ramazzotti, ein Kräuterlikör mit 30 % Volumen. Nicht nur Damen lieben dieses Getränk mit der süßlichen Note von Steranis. Unter anderem verleihen diesem Ramazzotti unter anderem auch Chinarinde, Engelwurz, Orange und Vanille seinen runden Geschmack.Ramazzotti auf Eis oder Ramazzotti mit Zitrone sind dabei ebenso ein Erlebnis wie Ramazzotti als Basis für Longdrinks.
Der Sambuca verdankt seinen exklusiven Geschmack Anis, Sternanis, Süßholz und weiteren Gewürzen. Der klare Sambuca liegt meist zwischen 38 und 42 % Volumen. Sie kennen sicher auch den Brauch, Sambuca mit Kaffeebohnen zu servieren. Dies ergibt einen interessanten geschmacklichen Kontrast zwischen süßlichem Sambuca und bitteren Kaffeebohnen.

Anis ist seit Jahrtausenden als Gewürz- und Heilpflanze bekannt. Schon die alten Araber, Ägypter, Griechen und Römer kannten Anis. Zum Würzen von Speisen und als heilender... mehr erfahren »
Fenster schließen
Anis - intensiver Geschmacksgeber für bekannte Spirituosen

Anis ist seit Jahrtausenden als Gewürz- und Heilpflanze bekannt. Schon die alten Araber, Ägypter, Griechen und Römer kannten Anis. Zum Würzen von Speisen und als heilender Tee verbreitete sich Anis immer mehr. Vor allem seine wohltuende Wirkung bei Erkrankungen der Atmungsorgane und diversen Verdauungsstörungen machten Anis bekannt und beliebt. Von den im Anis Samen enthaltenen ätherischen Ölen ist das wichtigste Anethol. Es sorgt maßgeblich für den typischen Anisgeschmack. Ursprünglich aus dem Orient stammend, gibt es heute Anbaugebiete für Anis in vielen Regionen mit gemäßigtem Klima. Vor rund 100 Jahren begann Anis als Geschmacksgeber für Spirituosen bekannt zu werden. Neben Anis ist auch Sternanis ein beliebter Aroma Geber für bekannte alkoholische Getränke. Obwohl die beiden Samenkörner den gleichen Hauptwirkstoff Anethol besitzen und beide Anisarten sehr ähnlich sind, unterscheiden sie sich doch. Während Sternanis ein immergrüner Baum ist, der in tropischen Gebieten wächst, ist Anis eine krautige Staude. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige bekannte Spirituosen vor, die von Anis und seinem typischen, leicht süßlichen Geschmack geprägt sind.

Der griechische Ouzo - wer kennt ihn nicht?

Bei dem Namen Ouzo erinnern Sie sich vielleicht an urige Tavernen im letzten Urlaub in Griechenland. Ouzo ist die wohl beliebteste Anisspirituose weltweit. Getreu dem griechischen Lebensgefühl gehört zu gutem Essen ein genau so guter Ouzo. Mit seinem unverwechselbaren Geschmack ist der Plomari Ouzo Griechenlands beliebtester Anisschnaps. Dieses 40 % Volumen starke Getränk geht zurück auf den vor etwa 100 Jahren lebenden Isidoros Arvanitis. Er stellte den Plomarimit ausgewählten Samen und Kräutern von der Insel Lesbos her.
Noch größere Berühmtheit erlangte der Ouzo 12. Diesen griechischen Anisschnaps schenkten die Brüder Kaloyiannis erstmals 1880 in ihrer Taverne in Konstantinopel aus. Aus dem legendären Fass Nr. 12! Nach geheimem Rezept hergestellt, ist er, inzwischen in Flaschen abgefüllt, heute die wohl weltweit am meisten getrunkene Anis Spezialität. Die 38 % Volumen starke Spirituose ist auf Eis, pur oder als Longdrink von keiner Party mehr weg zu denken.

Raki, Ramazzotti und Sambuca - Liköre mit Anis Dominanz

Der Yeni Raki z. B. ist ein besonderer türkischer Anislikör, der seinen außergewöhnlich attraktiven Geschmack der Mischung aus Anis und Weintrauben bzw. Rosinen verdankt. Spezielle, Monate lange Destillation lassen diesen guten Tropfen zu einer Besonderheit werden. Raki ist mit seinen 40 bis 50 % Volumen auch eine interessante Basis für tolle Mixgetränke. Raki ist ein klares Getränk, das leicht nach Lakritz schmeckt. Mit Wasser gemischt erhält Raki ein milchiges Aussehen.
Typisch italienisch präsentiert sich der Ramazzotti, ein Kräuterlikör mit 30 % Volumen. Nicht nur Damen lieben dieses Getränk mit der süßlichen Note von Steranis. Unter anderem verleihen diesem Ramazzotti unter anderem auch Chinarinde, Engelwurz, Orange und Vanille seinen runden Geschmack.Ramazzotti auf Eis oder Ramazzotti mit Zitrone sind dabei ebenso ein Erlebnis wie Ramazzotti als Basis für Longdrinks.
Der Sambuca verdankt seinen exklusiven Geschmack Anis, Sternanis, Süßholz und weiteren Gewürzen. Der klare Sambuca liegt meist zwischen 38 und 42 % Volumen. Sie kennen sicher auch den Brauch, Sambuca mit Kaffeebohnen zu servieren. Dies ergibt einen interessanten geschmacklichen Kontrast zwischen süßlichem Sambuca und bitteren Kaffeebohnen.

Zuletzt angesehen